Koch-Schütz-Studer

Koch-Schütz-Studer

Das Trio „Koch-Schütz-Studer“ ist auf der internationalen Szene bekannt geworden durch seine kompromisslose „Hardcore Chambermusic“ (Intakt CD 042). Die drei Schweizer arbeiten in ihrer Musik mit scharfen Kontrasten, lassen Wiedersprüche als solche stehen. Sequenzierte, bis zur Unkenntlichkeit bearbeitete Samples aus der halben Musikgeschichte und der Einsatz von Live-Elektronik schaffen dichte Klangwände, die kontrastierend neben zum Teil völlig akustischen, minimalistisch-ambienten Improvisationen stehen.

Hans Koch: Saxophone, Klarinetten, Elektronik
Martin Schütz: akustisches & elektrisches Cello, Elektronik
Fredy Studer: Schlagzeug, Perkussion

Wort & Ohr hat unter anderem zusammen mit Koch-Schütz-Studer die 30-tägige Musikperformance „Hardcore Chambermusic in 30 Akten“ realisiert (2005), aus der ein Kinofilm von Peter Liechti entstanden ist.