Schweizer Vorlesetag in Luzern

Schweizer Vorlesetag in Luzern

In und um das Bourbaki Panorama hat am 23. Mai 2017 der Schweizer Vorlesetag stattgefunden. Projektleiterin war Christine Weber, Veranstalterin die Stadtbibliothek Luzern. Gegen 2’000 Besucherinnen und Besucher besuchten den Vorlesetag der Stadt Luzern! Hier geht es zur Fotogalerie.

Das vielseitige Programm für Kinder und Familien ist gut angekommen: Am Geschichten-Bazar konnten Entdeckungen gemacht, auf dem Löwenplatz Geschichten gefischt und im Bus auf der Linie 1 von Prominenten erzählte Geschichten gehört werden. Das Bühnenprogramm beinhaltete Spoken Word und Improtheater genauso wie inszenierte Geschichten in vertrauter und fremder Sprache.

Beim Bazar wurde gebastelt, geschrieben und erzählt, was das Zeug hält und aus dem Brunnen beim Löwenplatz fischten Kinder über 500 Geschichten aus dem Brunnen. Beim Programmpunkt «Istige bitte!» platze die Stadtbibliothek mit 100 kleinen Zuhörerinnen und Zuhörern fast aus den Nähten und «Frau Flipflop» war so gut besucht, dass leider längst nicht alle das Improtheater im stattkino besuchen konnten. Auch die «Reisegeschichten» – geschrieben und gelesen von Schulkindern- im Bourbaki Museum fanden grossen Anklang und in der Kunsthalle lauschten zahlreiche Leuten den «Anna-Hood-Geschichten» in teils fremder Sprache. Das Spoken Word-Duo «Spöiz’n’Bass» setzte dann um 17.30 den witzigen und rasanten Schlusspunkt für diesen ersten Vorlesetag, der dem zahlreichen Publikum in bester Erinnerung bleiben wird.